Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK
DE/EN

Danke an das Städtepartnerschaftskomitee Bad Kissingen e.V.

Große Freude hat die Übergabe des neuen Fahrzeugs an die Städtische Musikschule gebracht. Die Mitglieder des Jugendmusikkorps strahlten mit dem Städtepartnerschaftskomitee, dem Förderverein Musikschule und dem Jugendmusikkorps um die Wette. Denn jetzt können die jungen Botschafter Bad Kissingens, das Jugendmusikkorps und alle weiteren Ensembles der Städtischen Musikschule, beziehungsweise deren Instrumente zu Konzerten gefahren werden. „Ich freue mich wirklich sehr, weil dieses schöne Beispiel zeigt, wie gut wir hier in Bad Kissingen zusammenarbeiten“, strahlte Oberbürgermeister Kay Blankenburg.

2015 erlitt der alte Transporter bei der Rückfahrt von der Kirschenmesse der Partnerstadt Vernon einen Motorschaden und war nicht mehr zu reparieren. „Eine Katastrophe für das Jugendmusikkorps“, erinnert sich Stadtmusikdirektor Bernd Hammer. Denn mit einem Schlag wurde der Transport von Instrumenten zu einer organisatorischen Herausforderung. Zu jedem Termin musste aufs Neue eine Transportmöglichkeit gesucht werden.

Die Vorsitzende des Fördervereins Musikschule und Jugendmusikkorps, Stadträtin Birgit Eber und Stadtmusikdirektor Bernd Hammer baten das Städtepartnerschaftskomitee um Hilfe. Nach einigen Abstimmungsgesprächen hatte die damalige Präsidentin Helena Scharf ein Weihnachtsgeschenk für die Städtische Musikschule beim Weihnachtskonzert des Jugendmusikkorps 2015 im Gepäck. Das Komitee sagte zu, einen neuen Bus anzuschaffen. Im nächsten Schritt wurden Angebote eingeholt, Modelle gesichtet, mit großem Einsatz von Vizepräsident Michael Eber. Die Beklebung sponserte Wolf Scherner mit seiner Werbeagentur GRAPHIX. „Das ist mein Beitrag zur Unterstützung der Musikschule und des Jugendmusikkorps“, sagte er.

Neben Musikschule und Jugendmusikkorps wird auch das Städtepartnerschaftskomitee den neuen Bus für Fahrten in die Partnerstädte Bad Kissingens nutzen. „Unsere Partnerschaft mit Eisenstadt, Massa und Vernon sind ein gelebtes Stück Europa. Sowohl unser Städtepartnerschaftskomitee, als auch unser Jugendmusikkorps sind Botschafter. Gemeinsam werden wir Europa weiterleben und noch ein Stückchen weiter zusammenbringen“, erklärte Oberbürgermeister Kay Blankenburg.

Einweihung MusikschulbusEinweihung Musikschulbus, 69 KB

Drucken drucken