DE/EN

Trachten- und Schützenzug 2018 mit dem Jugendmusikkorps

Jugendmusikkorps spielte zur Eröffnung des Oktoberfests

Es ist bereits eine gute Tradition, dass das Jugendmusikkorps der Stadt Bad Kissingen bei der Eröffnung des Münchner Oktoberfestes im Festzug spielt. Auch in diesem Jahr hatten die jungen Musiker wieder die Ehre unter der Leitung von Bernd Hammer an erster Stelle direkt hinter der Reiterstaffel der Münchner Polizei den Festzug mit dem Bayerischen Defiliermarsch anzuführen.

Mit ihrer jugendlichen Frische und im Erscheinungsbild der fränkischen Uniform präsentierten die Musiker die fränkische Tradition vor einem internationalen Publikum. Der Trachten- und Schützenzug wurde auch im Fernsehen übertragen und so von einem Millionenpublikum mitverfolgt.

„Die Mischung aus Tradition und historischen Uniformen, getragen von den Jugendlichen von heute, mit dem Bewusstsein der Geschichte von Franken und Bayern, das ist schon etwas ganz Besonderes“, erklärt Bernd Hammer. „Ich bin sehr stolz und dankbar, dass ich dieses Jugendmusikkorps mit seiner Spielfreude und Disziplin immer wieder durch München führen darf. Es war für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis und eine besondere Ehre, als Botschafter für Bad Kissingen an diesem Traditionsmarsch in der Landeshauptstadt teilnehmen zu dürfen.“

Auf der Fahrt nach München wurde das Jugendmusikkorps auch in diesem Jahr wieder vom "Elternbus" begleitet. Elternbeiratsvorsitzende Andrea Karch organisierte diesen Begleitbus und so waren diesmal nicht nur viele Eltern sondern auch treue "Fans" mit angereist. Vielen Dank dür diese besondere Engagement.


IMG-20181001-WA0007IMG-20181001-WA0007, 200 KB

 

Drucken drucken